21.9.2013 – Messerstecherei in Wels

22.9.2013 Wels/Oberösterreich. Am 21. September 2013 gegen 1:10 Uhr kam es in Wels zwischen sieben Personen – im Alter zwischen 16 und 28 Jahren – zu einer lautstarken verbalen Auseinandersetzung, die in weitere Folge in einer Rauferei endete.

Ein 28-jähriger Mann aus Wels zückte plötzlich ein Messer und schlug damit um sich. Während der Rauferei fügte er einem 19-jährigen Mann aus Thalheim bei Wels am Oberarm eine tiefe Stichwunde zu. Der 19-Jährige wurde ins KH Wels eingeliefert und operiert.

Noch vor Eintreffen der Polizei verließen der 28-jährige Beschuldigte und sein 23-jähriger Bruder den Tatort und konnten erst nach erfolgter Fahndung gestellt werden. Im Zuge der Vernehmung zeigte sich der 28-Jährige geständig, führte jedoch als Rechtfertigung aus, er sei selbst bei der Rauferei massiv verletzt worden und habe sich lediglich gewehrt.

Der verständigte Journalstaatsanwalt verfügte die Festnahme und Einlieferung des 28-Jährigen in die JA Wels. Sämtliche weitere Personen werden wegen der Beteiligung an einem Raufhandel, sowie teilweise wegen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Werbung: