21.2.2014 – Unfall auf A14 Rheintalautobahn bei Bregenz

21.2.2014 Bregenz/Vorarlberg. Ein 53-jähriger LKW-Fahrer fuhr am 21.02.2014, um 01.50 Uhr auf der Rheintalautobahn in Richtung Deutschland. Bei der Abfahrt Bregenz beabsichtigte er, von der Autobahn abzufahren und ordnete sich in die Verzögerungsspur ein.

Während des Einordnungsmanövers wurde der LKW auf der rechten Seite von einem Pkw überholt. Dadurch gelang es dem LKW-Lenker nicht mehr, gänzlich auf die Verzögerungsspur zu kommen.

In der Folge prallte er mit dem Fahrzeug gegen den Aufpralldämpfer beim Fahrbahnteiler. Der unbekannte PKW-Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der LKW-Lenker blieb unverletzt, am LKW und am Anhänger entstand Totalschaden.

Die Abfahrt Bregenz musste für Bergungsarbeiten für drei Stunden gesperrt werden.

Zeugen des Unfalls, die Hinweise auf den unbekannten Pkw geben können werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Verbindung zu setzen.

Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8141-200

Werbung: