21.10.2021 – Unfall auf der A7 bei Vöhringen

22.10.2021 Vöhringen. Am gestrigen Donnerstagvormittag, 21.10.2021, war eine 47-jährige Frau mit ihrem Lkw auf der BAB A7 in Richtung Würzburg unterwegs, als sie auf Höhe der Anschlussstelle Vöhringen plötzlich verkehrsbedingt stark abbremsen musste.

Der ihr auf dem rechten Fahrstreifen unmittelbar nachfolgende 49-jährige Lenker eines Sattelzuges hatte den Sicherheitsabstand offensichtlich nicht eingehalten, weshalb er seinerseits nicht rechtzeitig abbremsen konnte und dem Lkw auffuhr.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Verletzt wurde dabei niemand. Jedoch war nach dem Aufprall der Planenaufbau des Lkw der 47-Jährigen so stark verschoben, dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war und durch einen Abschleppdienst von der Autobahn verbracht werden musste.

Am Lkw der Geschädigten und an der Sattelzugmaschine des Unfallverursachers entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von etwa 22.000 Euro.

Der 49-Jährige wurde mit einem Verwarnungsgeld belangt.

(APS Memmingen)

Werbung: