20.9.2013 – Unfall in Salzburg

21.9.2013 Salzburg. Am 20. September 2013, gegen 21:00 Uhr, ereignete sich in der Sterneckstraße in Salzburg ein Auffahrunfall wobei ein Fahrzeug vom Roten Kreuz und zwei weitere PKW beteiligt waren.

Ein 50-jähriger Salzburger übersah eine an der Ampel zum Stillstand gekommene Kolonne, fuhr auf den letzten PKW, gelenkt von einer 22-jährigen Halleinerin, auf und schob diesen auf das vor dem Auto stehende Rote Kreuz-Fahrzeug.

Dabei wurden der 29-jährige Rettungsfahrer und die PKW-Lenkerin leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht.

Ein Alkotest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von ca. 1,4 Promille.

Werbung: