20.9.2013 – Frau in Wien auf U-Bahngleise gestoßen

21.9.2013 Wien. Gestern, um 23:50 Uhr, wurde eine 43-jährige Frau von einem vorerst unbekannten Mann in der U1-Station Nestroyplatz auf die Gleise der U-Bahn gestoßen.

Mehrere Fahrgäste halfen der Gestürzten zurück auf den Bahnsteig. Sie wurde später mit Kopfverletzungen in ein Spital gebracht.

Der Täter war unmittelbar nach der Tat in einen U-Bahnzug, der in die Gegenrichtung fuhr, gestiegen. Kurz darauf hielten zwei Passanten einen Mann bis zum Eintreffen der Polizei in der Station Stephansplatz fest.

Dieser hatte die Beiden zuvor grundlos attackiert. Der randalierende 40-jährige konnte erst durch den Einsatz des Pfeffersprays angehalten und festgenommen werden.

Aufgrund des Wiedererkennens durch eine Zeugin steht der Beschuldigte im Verdacht, jene 43-jährige Frau vom Bahnsteig gestoßen zu haben. Die Erhebungen sind im Gange.

Werbung: