20.6.2013 – Betriebsunfall in Pfronten

21.6.2013 Pfronten. Schwere Verletzungen an der Hand erlitt ein 52-jähriger Schreiner am Donnerstagnachmittag in einer Schreinerei.

Der Schreiner arbeitete zum Zeitpunkt des Unfalls alleine an einer Tischkreissäge. Beim Zusägen eines Werkstück kam er dabei mit der linken Hand in das laufende Sägeblatt. Ein Fremdverschulden bei dem Unfall ist auszuschließen.

Der Verletzte kam mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik.

(PSt Pfronten)

Werbung: