2.9.2013 – Feuer beim Schnapsbrennen in Piesendorf

Werbung:

3.9.2013 Piesendorf/Salzburg. Am 2.9.2013, um ca. 20:40 Uhr, befand sich ein 45-jähriger Bauer beim Schnapsbrennen.

Nachdem er für kurze Zeit den Schnapsbrennort verließ, entstand im Bereich der Gasfeuerung der Schnapsbrennanlage eine starke Überhitzung, wobei die Gasleitung schmolz und in weiterer Folge durch austretendes Gas Feuer fing.

Als er zurückkehrte, entfernte er sofort die Gasflasche vom Brenngeschirr und begann sofort selbstständig mit der Brandbekämpfung.

Beim Eintreffen der FFW Piesendorf (4 Fahrzeuge/41 Mann) war der Brand bereits gelöscht. Die FFW Piesendorf brachte die überhitzte Gasflasche unter Kontrolle.

Es entstand Sachschaden am Schnapsbrenngerät, an Elektroleitungen und landwirtschaftlichen Leitungen in dzt. unbekannter Höhe.