19.9.2013 – Unfall in Wels

19.9.2013 Wels/Oberösterreich. Eine 19-jährige Angestellte aus Wels lenkte am 19. September 2013 gegen 4:20 Uhr ihren PKW auf der Innbachtal-Landesstraße (L 519) von Wels Richtung Krenglbach.

Noch im Stadtgebiet von Wels kam sie aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen und einen Betonbegrenzungsstein.

In der Folge schleuderte das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurück und prallte frontal gegen den entgegenkommenden PKW eines 35-jährigen Arbeiters aus Schlüßlberg. Die Lenkerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und mit lebensgefährlichen Verletzungen von der Feuerwehr mittels Bergegerät befreit.

Der Lenker konnte sich selber aus seinem total beschädigten Fahrzeug befreien und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die 19-Jährige wurde vom Notarztteam an der Unfallstelle reanimiert und ins Klinikum Wels eingeliefert wo sie aufgrund ihrer schweren Verletzungen verstorben ist.

Der 35-Jährige wurde von der Rettung Wels ebenfalls ins Klinikum Wels eingeliefert. Auf der Innbachtal-Landesstraße wurde von 4:50 Uhr – 6:30 Uhr eine Totalsperre verfügt und mit Unterstützung der Feuerwehr eine Umleitung eingerichtet.

Werbung: