19.9.2013 – Familienstreit in Kempten

20.9.2013 Kempten im Allgäu. Da ein 43 und 40 Jahre altes Ehepaar am späten Donnerstagabend lauthals im Treppenhaus eines Kemptener Mehrfamilienhauses stritt, verständigten Nachbarn die Einsatzkräfte.

Vor Ort ließ sich der Ehemann weder durch den anwesenden Rettungsdienst, noch durch eine Polizeistreife beruhigen, weshalb der Mann zur Verhinderung etwaiger Straftaten in Gewahrsam genommen werden sollte.

Der erheblich alkoholisierte Mann war damit jedoch nicht einverstanden und tat seinen Unmut hierüber deutlich kund, indem er einen Polizeibeamten bespuckte.

Für den Ehemann gab es deshalb am Morgen in der Ausnüchterungszelle ein böses erwachen, als ihm eröffnet wurde, dass ihm nun aufgrund des Spuckens eine Strafanzeige wegen Beleidigung erwartet.

(PI Kempten)

Werbung: