19.7.2013 – Bergsteiger am Breitenberg tödlich verunglückt

20.7.2013 Pfronten/Ostallgäu. Am Freitagnachmittag verunglückte ein 18 Jähriger tödlich am Breitenberg.

Der junge Mann aus Wuppertal war mit seiner Freundin beim Abstieg vom Breitenberg in unwegsames Gelände gekommen, da sie den befestigten Weg verlassen hatten.

Beim Kesselbach stolperte der Bergsteiger und stürzte einen etwa 20 Meter hohen Absatz herunter. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Bei dem Bergungs- und Rettungseinsatz waren die Bergwacht Pfronten sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West hat die Ermittlungen übernommen.

(PI Füssen)

Werbung: