19.5.2013 – Brand in Dornbirn

20.5.2013 Dornbirn (Vorarlberg). Am 19.5.2013, gegen 17:45 Uhr, entzündete sich vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Schlafzimmer eines Einfamilienhauses in Dornbirn, Haslachgasse eine Heizdecke bzw. in weiterer Folge die Bettmatratze.

Zu dieser Zeit befand sich der 85 Jahre alte Hausherr in unmittelbarer Nähe des Brandherdes. Das Feuer wurde von einem Nachbar entdeckt. Dieser verständigte die Feuerwehr und rettete den 85-Jährigen aus dem Haus.

Die freiwillige Feuerwehr Dornbirn war mit 6 Fahrzeugen und 60 Mann im Löscheinsatz – es entstand Sachschaden im Schlafzimmer. Der Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins KH Dornbirn eingeliefert.

Werbung: