18.6.2022 – Unfall zwischen Kimratshofen und Altusried

19.6.2022. Am frühen Samstagmorgen verunfallte eine 34-jährige Oberallgäuerin alkoholbedingt auf der ST 2009 zwischen Kimratshofen und Altusried.

Die Frau kam vor der Abzweigung in Binzen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie etwa 100 m Schutzplanke, wodurch diese komplett zerstört wurde.

Im Anschluss flog sie mit ihrem Pkw etwa 20 m tief und 30 m weit eine Böschung hinunter in den Wald wo sie zunächst mit dem Dach und dem Kofferraum gegen zwei Bäume stieß, ehe ihr Pkw auf den Rädern zum Stehen kam.

Die Fahrerin konnte sich zwar selbst aus dem Fahrzeug befreien, wurde im Anschluss jedoch schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Grund für den Unfall dürfte die deutliche Alkoholisierung der Dame gewesen sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zweieinhalb Promille.

Aufgrund dessen wurde ihr Führerschein direkt eingezogen und sie muss sich im Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Durch die aufwändige Bergung des Fahrzeugs musste die Staatsstraße für circa drei Stunden komplett gesperrt werden. Zudem wurde wegen auslaufender Betriebsstoffe durch das Wasserwirtschaftsamt die Abtragung von Erdreich in Auftrag gegeben.

Die Feuerwehr Altusried war zur Bergung und Absicherung vor Ort. Für die weitere Absicherung der Unfallstelle wurde die Straßenmeisterei Kempten hinzugezogen.

(VPI Kempten)

Werbung: