17.5.2022 – Betriebsunfall in Opfenbach

18.5.2022 Opfenbach. Kurz nach Mittag kam es in einem Holzbearbeitungsbetrieb in Opfenbach zu einem Betriebsunfall, bei dem sich ein Mitarbeiter schwer verletzte.

Aufgrund eines defekten Hydraulikschlauches senkte sich eine etwa 200 bis 300 Kilogramm schwere Maschine unvorhergesehen wieder ab und begrub den alleine an der Maschine arbeitenden Mechaniker unter sich.

Zwei Angestellte hörten die Hilferufe des Mannes und konnten ihn aus der Lage befreien.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Aufgrund seiner schweren Verletzungen wurde der Mechaniker mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinikum geflogen.

(PI Lindenberg)

Werbung: