16.7.2022 – Verletzter Betrunkener beißt in Kempten Polizistin und tritt Sanitäterin

17.7.2022 Kempten (Allgäu). Am frühen Samstagabend wurde die Polizei über einen mutmaßlich gestürzten Radfahrer im Stadtteil Thingers informiert.

Bei Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes wurde eine verletzte Person neben einem Fahrrad liegend festgestellt.

Aufgrund seiner Kopfverletzung war die medizinische Untersuchung des 60-jährigen Radfahrers im Rettungswagen erforderlich.

Als der Radfahrer zum Rettungswagen gebracht werden sollte, wollte er davonlaufen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Als ihm zwei Beamtinnen der Verkehrspolizei den Weg versperrten und ihn aufforderten, in den Rettungswagen einzusteigen, versuchte er, einer Polizistin ins Gesicht zu schlagen.

Die Beamtin konnte den Schlag abwehren und versuchte, den Mann zu fesseln. Hierbei biss der Mann die Polizistin in den Unterarm, ehe er gefesselt und in den Rettungswagen gebracht werden konnte.

Im Rettungswagen trat der Mann ohne Vorwarnung einer Sanitäterin gegen das Knie; die Sanitäterin wurde zum Glück nicht verletzt.

Dem Mann wurde zur Feststellung seiner Schuldfähigkeit Blut abgenommen und er verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichen Angriff auf Rettungskräfte eingeleitet.

(PI Kempten)

Werbung: