16.6.2013 – Tödlicher Alpinunfall in Nesselwängle

17.6.2013 Nesselwängle (Tirol). In Begleitung seiner Lebensgefährtin (43) und seines Freundes (43) bestieg ein deutscher Bergsteiger (61) am 16.6.2013 die Tour “Zwergenweg 6″ bei der Zwerchenwand in Nesselwängle.

Gegen 13.30 Uhr kamen die drei Bergsteiger ohne Probleme beim Ausstieg an und wollten in weiterer Folge über die westseitige Schlucht absteigen. Der älteste der drei Bergsteiger ging als erster in Richtung des geplanten Abseilstandes, dürfte kurz vor dem Abseilstand ausgerutscht sein und stürzte in der Folge sich mehrmals überschlagend über die Felswand ca 150 m hinunter.

Der Mann erlitt durch den Absturz tödliche Verletzungen. Der Notarzt des NAH Martin 2 konnte nur noch den Tod feststellen. Die Leiche wurde vom Polizeihubschrauber Libelle ins Tal geflogen und wurde zur Überführung nach Deutschland freigegeben.

Die Begleiter des Toten blieben unverletzt und konnten selbständig ins Tal absteigen.

Werbung: