16.2.2020 – Verkehrskontrollen im Innenstadtbereich Kaufbeuren

17.2.2020 Kaufbeuren. Am Sonntagabend wurden verstärkt Verkehrskontrollen im Bereich der Innenstadt durchgeführt.

In dem verkehrsberuhigten Bereich ist Schrittgeschwindigkeit angeordnet, das von vielen Kraftfahrzeugführern missachtet wurde. Einige Radfahrer führten keine Beleuchtungseinrichtung mit.

Es wurden viele Verstöße gegen das Einfahrverbot in das Rosental verzeichnet. Dort ist ab 20:00 Uhr die Einfahrt mit dem Kraftfahrzeug untersagt.

Nicht wenige Verkehrsteilnehmer zeigten sich uneinsichtig und suchten die Diskussion.

Ein 20-jähriger PKW Fahrer verstieß nach dem Einfahrverbot in das Rosental anschließend gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung einer Einbahnstraße und fuhr hierbei im verkehrsberuhigten Bereich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

Gegen die Verkehrssünder mussten Verwarnung- und Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: