15.9.2013 – Unfall in Flachau-Reitdorf

16.9.2013 Salzburg. Beamte der Polizeiinspektion Flachau führten am 15. September 2013 Erhebungen zu einem Verkehrsunfall, der sich auf der Wagrainer Bundesstraße in Flachau, Ortsteil Reitdorf, ereignet hatte.

Dabei stellte sich heraus, dass ein 27-jähriger Niederösterreicher in den Morgenstunden mit seinem Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen war und mit dem Pkw einen Gartenzaun auf einer Länge von 20 Metern niedergestoßen hatte.

Im Unfallfahrzeug befanden sich noch drei Mitfahrer. Eine 19-jährige Pongauerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und suchte einen Arzt auf. Der Lenker hatte sich Schürfwunden im Gesicht und am linken Unterarm zugezogen.

Beim Unfalllenker führten die Polizeibeamten am Nachmittag einen Alkotest durch, der einen Wert von etwas mehr als 0,4 Promille ergab.

Der 27-jährige Lenker, der bereits in den Morgenstunden mit dem Gartenzaunbesitzer die Schadensregelung besprochen hatte, wird wegen fahrlässiger Köperverletzung sowie wegen Fahrerflucht und Lenkens eines Kraftfahrzeuges in alkoholisiertem Zustand zur Anzeige gebracht.

Werbung: