15.7.2013 – Unfall in Hüttenberg

16.7.2013 Ofterschwang. Gestern, gegen 20:00 Uhr, waren ein 17 Jähriger mit seiner 17-jährigen Sozia, sowie ein 18 Jähriger mit ihren Kleinkrafträdern auf der Hauptstraße durch Hüttenberg unterwegs.

Während der Fahrt wurde umher getollt, sich gegenseitig überholt und nebeneinander gefahren. Dadurch kam es offensichtlich zu einem versehentlichen Streifunfall in dessen Folge ein Jugendlicher und seine Beifahrerin über den Bordstein gerieten und zu Sturz kamen.

Ein Krad wurde leicht beschädigt, die gestürzte Beifahrerin erlitt leichte Abschürfungen an den Händen. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei versuchten sie zunächst den Beamten vorzulügen, dass es zu einem ungewollten Ausweichmanöver wegen eines querenden Wildes unbekannter Art gekommen sei.

Da die Angaben doch sehr widersprüchlich klangen und unabhängige Zeugen das Verkehrsverhalten der Jugendlichen verfolgt hatten wird sich der Unfallverursacher wegen Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung verantworten müssen.

(PI Sonthofen)

Werbung: