15.7.2013 – Unfall bei Weitnau

16.7.2013 Weitnau/Oberallgäu. Am Montag Abend, gegen 18:30 Uhr, wurde der Polizei Kempten ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad mitgeteilt.

Die Beteiligten befuhren alle die OA 7 bei Weitnau in die gleiche Richtung, als der 50-jährige Pkw-Fahrer plötzlich und ohne ersichtlichen Grund stehen blieb.

Der hinter ihm fahrende 47-jährige Motorradfahrer und dessen 51-jährige Sozia, hielten hinter dem Pkw an und wunderten sich noch über dessen überraschenden Stopp auf freier Strecke. Der Pkw-Fahrer, welcher vermutlich wenden wollte, setze dann plötzlich zurück und fuhr gegen dass hinter ihm stehende Motorrad.

Fahrer und Sozius kamen hierbei zu Sturz, blieben aber unverletzt. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde bei dem Unfallverursacher leichter Alkoholgeruch festgestellt. Da der 50-jährige Pkw-Lenker einen Alkoholwert von knapp 0,5 Promille hatte, wurde wegen des Verdachts der Fahruntüchtigkeit eine Blutentnahme angeordnet.

Da der Pkw-Fahrer zwar einen Alkoholwert von unter 0,5 Promille hatte, aber einen Unfall verursacht hat, wird gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

(PI Kempten)

Werbung: