15.2.2020 – Randale im Forettle-Center in Kaufbeuren

16.2.2020 Kaufbeuren. Am frühen Samstagnachmittag randalierte ein 50-jähriger Kaufbeurer in einem Verbrauchermarkt des Forettle-Centers.

Der augenscheinlich stark angetrunkene Mann pöbelte lautstark gegenüber dem Personal, da er den Schlüssel für seinen Spind nicht mehr finden konnte. Des Weiteren schlug er mehrfach gegen die Spindtüren und beleidigte einen Mitarbeiter.

Als die zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten eintrafen, zeigte sich der Mann auch diesen gegenüber sehr aggressiv.

Aufgrund der genannten Umstände wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen. Diesem kam er jedoch nicht nach und griff die Polizeibeamten bei der Durchsetzung der Maßnahme tätlich an.

Bei der anschließenden Fixierung der Person setzte er sich so heftig zur Wehr, dass eine weitere Polizeistreife zur Unterstützung gerufen wurde.

Bei der Fesselung wurde die Person leicht verletzt. Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt.

Den Randalierer erwarten nun mehrere Strafanzeigen, u.a. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: