15.1.2023 – Rumänischen Pkw im desolaten Zustand in Memmingen festgestellt

16.1.2023 Memmingen. Am späten Sonntagabend, 15.01.2023, hielt eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen in der Augsburger Straße einen Pkw mit rumänischen Kennzeichen an, da ein Abblendlicht und ein Schlusslicht offensichtlich defekt waren.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten weiter fest, dass an dem Fahrzeug ein Außenspiegel und eine Seitenscheibe fehlten. Die im Unterallgäu wohnhafte rumänische Fahrzeugführerin konnte zudem keinerlei Fahrzeug- und Personaldokumente vorlegen.

Da die Streife vor Ort trotzdem die Identität der Lenkerin überprüfen und in Erfahrung bringen konnten, dass sich die Frau bereits seit einem dreiviertel Jahr im Inland wohnhaft ist, hätte sie seitdem ihren Pkw mit deutschen Kennzeichen neu zulassen müssen. Sie wird nun nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und der Straßenverkehrszulassungsordnung angezeigt.

(Foto: Polizei)

Ferner wurde ihr eine Frist für die Beseitigung aller festgestellten Mängel gesetzt.

(APS Memmingen)

Werbung: