10.8.2013 – Alpine Notlage in Bolgenach

11.8.2013 Bolgenach (Vorarlberg). Eine 8-köpfige deutsche Personengruppe (3 Kinder bzw. Jugendliche und 5 Erwachsene) wanderte am frühen Abend des 10. August 2013 von der Hennenmoosalpe auf einem nicht markierten Weg in Richtung Altgfällalpe.

Als sie bei einem äußerst steilen, felsdurchsetzten Waldstück nicht mehr weiter kamen, alarmierten sie über Angehörige die Bergrettung.

Da der Suchbereich ziemlich genau eingegrenzt werden konnte, wurden sie von der Bergrettung relativ rasch im äußerst unwegsamen Gelände gefunden.

Um in weiterer Folge ins sichere Gelände zu gelangen, mussten alle Personen von der Bergrettung abgeseilt werden.

Sämtliche Personen blieben unverletzt.

Werbung: