Tannheimer Tal – Naturbiken im Herbst

18.8.2021 Tannheim/Tirol. Das Tannheimer Tal in Tirol ist ein wahres Eldorado für Radfahrer*innen. Hier finden sich zahlreiche Tourenmöglichkeiten von ganz entspannt bis hin zu herausfordernd auf Profi-Niveau.

Mehrere Verleihstationen bieten Bikes jeglicher Form an und fahrradfreundliche Unterkünfte versprechen Servicestationen und sichere Abstellmöglichkeiten. Eine besonders geeignete Zeit für einen Radurlaub im „schönsten Hochtal Europas“ ist der Herbst: Das farbenprächtige Panorama, angenehme Temperaturen und die goldene Herbstsonne machen jede Tour zu einem ganz besonders lohnenden Erlebnis.

Ob landschaftlich reizvolle Runden für Mountainbiker und Gravel-Biker, lange Rennradtouren durch panoramareiche Landschaften oder entspannte (E-)Bike-Touren durch das Tal und über sanfte Anhöhen – die Region rund um die Orte Schattwald, Zöblen, Tannheim, Grän, Nesselwängle und Jungholz bietet erstklassige Bedingungen für Radsportler*innen.

Um die Tourenfindung besonders einfach zu gestalten, gibt es eine interaktive Karte des TVBs Tannheimer Tal, welche Informationen zum Höhenprofil, dem Schwierigkeitsgrad, der Kilometeranzahl sowie der Dauer der Touren liefert.

Auch zugehörige Tourenbeschreibungen und GPS-Daten sind online und zum Download verfügbar. Des Weiteren haben sich 14 Unterkünfte in der Region auf Radsportler*innen spezialisiert und bieten u.a. sichere Abstellplätze sowie Servicestationen.

15 aussichtsreiche Mountainbike-Strecken

Ab Mitte September färben sich die Wälder im Tannheimer Tal in rot-gelbe Töne und bieten in Kombination mit den sanften Berghängen und klaren Seen eine traumhafte Landschaft, die sich hervorragend mit dem Bike erkunden lässt. Dafür hält das Tal 15 panoramareiche Bike-Strecken auf insgesamt 150 Kilometern für jede Könnens- und Konditionsstufe bereit.

Der Klassiker ist dabei der „Radwanderweg Tannheimer Tal“, der zu den schönsten Orten des Hochtals führt und das weitgehend ohne Steigung. Für abenteuerlustige Einsteiger und Könner gibt es zudem seit Juli 2020 die sogenannten „Mühlwaldtrails“ in Zöblen: Drei Übungsstrecken mit unterschiedlichen Anforderungen. Auch geführte Mountainbike-Touren und Fahrtechniktrainings sind im Tannheimer Tal buchbar.

E-Biken im Tannheimer Tal

Alle Bike-Strecken lassen sich selbstverständlich auch besonders bequem mit dem E-Bike erkunden. Eine öffentliche, schnelle Lademöglichkeit findet sich beim Elektrizitätswerk in Schattwald. Gäste ohne eigenes Elektrofahrrad bekommen bei den Verleihstationen E-Bikes mit einer Akkureichweite von bis zu 100 Kilometern und können so das Tourenpotenzial im Tannheimer Tal gänzlich ausschöpfen. Die elektronische Unterstützung kann dabei in drei verschiedenen Stufen eingestellt werden, sodass Urlauber*innen in jedem Alter und mit jeder Kondition mehr oder weniger kräftig in die Pedale treten können.

Mit dem Rennrad 2.500 Kilometer unterwegs

Besonders für Rennradfans ist das Tannheimer Tal eine hervorragende Urlaubsdestination. 22 Rennradtouren mit insgesamt 2.500 Kilometern stehen hier zur Auswahl. Von der Qualität der Strecken können auch die Profis berichten, denn das Hochtal war bereits des Öfteren Etappenschauplatz professioneller Radrennen wie z.B. der „Deutschland Tour“.

Auch beliebte Veranstaltungen wie die alljährlichen Rennradwochen und der Rad-Marathon Tannheimer Tal zeugen davon, dass die Region ein idealer Ausgangspunkt für Rennrad-Touren ist. Diese reichen bis ins benachbarte Allgäu, an den Bodensee und an den Arlberg. Um sich bei diesem großen Angebot zurechtzufinden, gibt es ein sorgfältig ausgearbeitetes Rennrad-Booklet inklusive Kartenmaterial.

Naturbiken Tirol/Allgäu – Grenzüberschreitende Genusstouren

In diesem Sommer wurde zudem das transnationale Projekt Naturbiken Tirol/Allgäu ins Leben gerufen, bei dem ein 700 Kilometer-Wegnetz für Genussbiker erschlossen wurde. 22 miteinander verbundene Rundtouren führen hier über leichte Wege und sanfte Berge – Strecken, bei denen der Naturgenuss im Fokus steht.

Viele Etappen verlaufen dabei um und durch das Tannheimer Tal, hin zu den schönsten Seen und Sehenswürdigkeiten. Diese Streckenabschnitte sind auch wie geschaffen für Gravel-Bikes, eine neue Gattung von Rennrädern für den Offroad-Einsatz.

Werbung: