Stadtrat entscheidet in Memmingen über Leuchten für die Innenstadt

27.10.2020 Memmingen. Leuchtenfamilie steht jetzt fest – Ausschreibung folgt – erste Umsetzung für 2021 geplant.

Rund zwei Wochen lang waren in der Ulmer Straße, Am Luginsland zwischen Bettelturm und Einlass, in der Grimmelschanze und am Kaisergraben beispielhaft jeweils drei verschiedene Musterleuchten installiert, die als zukünftige Leuchten für die Innenstadt infrage kommen. Technisch erfüllten alle Modelle die Vorgaben entsprechend des Lichtmasterplans.

Die Stadträtinnen und Stadträte besichtigten und bewerteten die Leuchten in den vergangenen Tagen vor allem nach ihrer Lichtwirkung, der räumlichen Wirkung und Ästhetik. Corona bedingt konnte keine gemeinsame Begehung stattfinden.

In der jüngsten Plenumssitzung hat sich der Stadtrat nun mit 26 zu elf Stimmen für die Leuchtenfamilie B entschieden: Eine in Serienreife erprobte und bewährte Leuchtenfamilie aus Aluminium und Polyacrylglas, die alle Merkmale hinsichtlich der gewünschten Proportionen erfüllt, wie Uwe Knappschneider vom Büro lichtIraumIstadt planung (Wuppertal) ausführte.

Alle Leuchten, die zur Auswahl standen, hatten eine zylindrische Grundform, die von Fachleuten als zeitlos gewertet wird. Am Schrannenareal sind zylindrische Stelen bereits in Memmingen zu finden.

Elf Stimmen fielen auf Leuchtenfamilie C, einen Leuchtentyp mit gewollt sichtbaren, kreisförmigen Lichtaustrittquellen im Leuchtenkopf. Eine dritte Variante A wurde von niemand favorisiert. Die vom Stadtrat mehrheitlich gewählte Leuchtenfamilie B liegt preislich zwischen den anderen beiden Varianten.

Zukünftig soll die Leuchte entlang des Altstadtrings in einer etwas größeren Form als Pendel- bzw. Mastauslegerleuchte eingesetzt werden. Die Leuchtenfamilie findet sich dann in kleinerer Form im Altstadtbereich wieder, als Pendel-, Wand- oder Mastleuchte.

Im zentralen Altstadtbereich mit seinen kleinteiligen Strukturen bleiben die historisierenden Mast- und Wandleuchten als gestalterische Lösung erhalten, werden aber durch LED-Leuchten mit neuer Lichttechnik ersetzt.

Für die Parkbereiche im Stadtgraben eignet sich die kleine Bauform der Mastleuchte. Auf den Plätzen im Innenstadtbereich bleiben individuelle Lösungen bestehen bzw. werden bei Neuplanungen entworfen.

Nach dem Ausschreibungsverfahren für die Leuchtenfamilie sollen die ersten Leuchten im kommenden Jahr bei der Neugestaltung von Krautstraße, In der Kappel und Gießergasse installiert werden.

Die Leuchte bei Tag in der Grimmelschanze (Foto: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)
Werbung: