“Lebenslänglich Mord” 19.4.2013

Apr
19
20:15

“Lebenslänglich Mord” Kommissar Wilflings Kriminalfälle am Freitag, 19.4.2013, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Der fast perfekte Plan
Ein Ehepaar will sich auf ein großes Abenteuer einlassen und nach Afrika auswandern. Dazu kommt es aber nicht.

Denn die Ehefrau wird in ihrer Wohnung mit einem Kissen erstickt. Auf den ersten Blick sieht es nach einem Raubmord aus. Doch Kommissar Wilfling lässt sich von den falschen Spuren am Tatort nicht täuschen. Schnell erkennt er, dass der Mörder nach einem genauen Plan vorgegangen ist.

Blutige Familientragödie

Eine Hausfrau wird in der Küche ihrer Wohnung ermordet. Der Täter hat sich ihr von hinten genähert und sie dann mit einem Samurai-Schwert enthauptet. Ihr Sohn hat die Tat mit ansehen müssen, verzweifelt ruft er die Polizei und bringt sich anschließend selbst in Sicherheit. Der Täter ist schnell festgenommen, doch dann stößt Kommissar Wilfling auf eine neue Spur und das Blatt wendet sich.

Die zwei Frauen des Grafen
Ein Graf ist mit einer jungen Tschechin verheiratet. Um die Pflege der beiden Kinder kümmert sich ein Kindermädchen, das ebenfalls aus Tschechien stammt. Die beiden Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, haben ein gespanntes Verhältnis zueinander. Eines Tages wird eine von ihnen mit 30 Messerstichen niedergestreckt. Kommissar Wilfling gelingt es, hinter die noble Fassade zu blicken und zu erfahren, dass hier nichts so ist, wie es scheint.

“Lebenslänglich Mord” Kommissar Wilflings Kriminalfälle am Freitag, 19.4.2013, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Werbung: