Arbeitslosenquote sinkt im Unterallgäu im April 2013 auf 2,2 Prozent

30.4.2013. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Unterallgäu ist im April auf 2,2 Prozent gesunken. Nach Angaben der Agentur für Arbeit waren 1616  Menschen ohne Job. Im Vormonat verzeichnete die Agentur noch 1.779 Arbeitslose und damit eine Arbeitslosenquote von 2,4 Prozent. Die Unterallgäuer Zahlen gehören weiterhin zu den besten in Deutschland. Nur in drei der 412 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland war die Arbeitslosenquote im April niedriger.  

 

Der Unterallgäuer Arbeitsmarkt im Jahresüberblick:

  Arbeitslose Arbeitslosenquote
April 2013 1.616 2,2
März 2013 1.779 2,4
Februar 2013 1.900 2,6
Januar 2013 1.882 2,6
Dezember 2012 1.503 2,1
November 2012 1.396 1,9
Oktober 2012 1.372 1,9
September 2012 1.404 1,9
August 2012 1.476 2,0
Juli 2012 1.326 1,8
Juni 2012 1.278 1,7
Mai 2012 1.263 1,7
April 2012 1.429 2,0

 

Werbung: