Anpassungen bei Parken und Geschwindigkeit in Unterreitnau

26.7.2021 Lindau (Bodensee). Die Kindertageseinrichtung „Zur Hl. Familie“ im Stadtteil Oberreitnau wird ab Herbst 2021 umgebaut und generalsaniert. Betrieben wird die Einrichtung von der Kath. Kirchenstiftung St. Pelagius. Während der Umbau- und Sanierungsphase müssen alle Kita-Gruppen in Interimsquartiere umziehen.

Zwei dieser Quartiere liegen im Stadtteil Unterreitnau. Ab Mittwoch, 1. September, wird eine Gruppe im Pfarrheim Unterreitnau, eine weitere in der Alten Schule Unterreitnau untergebracht.

Drei Gruppen ziehen innerhalb von Obereitnau in den Mehrzweckraum im Freizeitzentrum und ins Liberatushaus.

Nach etwa zwei Jahren können alle Kinder wieder, in die dann sanierte und umgebaute, Kita in der Hepachstraße in Oberreitnau zurückkommen.

Aufgrund dieser Umzüge wird die Geschwindigkeit im Bereich der Alten Schule und des Pfarrheims aus Sicherheitsgründen während der Öffnungszeiten der Einrichtung auf Tempo 30 festgelegt.

Weitere kleinere Anpassungen sind die veränderte Anordnung der parkenden Fahrzeuge auf dem kleinen Parkstreifen unterhalb der Kirche sowie das Aufstellen von Gefahrzeichen „Kinder“.

Die Schilder sollen noch vor dem Umzug nach Unterreitnau angebracht werden. Nach dem Rückumzug nach Oberreitnau werden die Geschwindigkeitsbeschränkungen wieder aufgehoben und die Gefahrzeichen abgenommen.

Werbung: