29.4.2013 – Alpine Notlage in Sölden

30.4.2013 Sölden (Tirol). Am 29.04.2013, am Vormittag, unternahm ein deutsches Ehepaar, eine 52-jährige Frau und ein 55-jähriger Mann, eine Schneeschuhwanderung im Bereich des Similaun in Vent, Gemeinde-gebiet Sölden.

Sie stiegen von der Similaunhütte zum Gipfel auf und erreichten diesen um ca. 12:00 Uhr. Beim Abstieg verirrten sich die beiden aufgrund des aufkommenden starken Nebels im Bereich des Nordwestgrades unterhalb des Gipfels in einer Seehöhe von ca.3.500 m. Um ca. 18:10 Uhr setzte die Frau aufgrund der beginnenden Dämmerung einen Notruf ab.

Männer der Bergrettung Sölden wurden mit dem Polizeihubschrauber trotz starken Föhnsturmes am Grat abgesetzt. Das Ehepaar konnte von den Bergrettungsmännern unverletzt geborgen und zur Similaunhütte gebracht werden.

Werbung: