28.4.2013 – Alpine Notlage in Gries am Brenner

29.4.2013 Gries (Tirol). Am 28.4.2013, gegen 11:00, Uhr unternahm ein 28-jähriger slowenischer StA aus dem Bezirk Innsbruck Land eine Wanderung von Gries am Brenner Richtung Sattelberg.

Dabei gelangte er bei dem Versuch ein Schneefeld zu umgehen ca. 250 m westlich des Brenner See in unwegsames steiles und mit Fels durchsetztes Gelände. Als er letztlich nicht mehr weiter kam, setzte er gegen 19.00 Uhr noch vor Einbruch der Dunkelheit einen Notruf ab.

Der Wanderer wurde schließlich vom Hubschrauber des BMI unverletzt mittels Taubergung geborgen.

Werbung: