26.4.2013 – Unfall zwischen Ravensburg und Horgenzell

26.4.2013 Ravensburg. Ein Verletzter und Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 50 000 Euro sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Freitagvormittag auf der Landesstraße 288 zwischen Ravensburg und Horgenzell ereignet hat.

Eine 74-jährige Autofahrerin war gegen 8:30 Uhr auf der Kreisstraße 7975 von Schmalegg kommend in Richtung Wilhelmskirch unterwegs. An der Kreuzung zur übergeordneten L 288 hielt sie an der dortigen Stoppstelle zunächst ordnungsgemäß an.

Als sie erkannte, dass ein von rechts kommender Lastwagenfahrer in die K 7975 einbiegen wollte und seine Geschwindigkeit deutlich verringerte, wollte sie noch vor diesem die Straße überqueren. Dabei achtete sie aber nicht mehr auf einen nun von links kommenden Autofahrer und prallte diesem in die rechte Seite. Der Fahrzeuglenker wurde im weiteren Verlauf noch gegen den Lastwagen geschoben und erlitt durch die Kollisionen mittelschwere Verletzungen.

Der 46 Jahre alte Mann musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die 74-Jährige überstand den Unfall unversehrt. Am Lastwagen kam es durch den Aufprall zu einem Achsbruch, was ebenfalls zu einem wirtschaftlichen Totalschaden führte.

Die L 288 musste für rund 90 Minuten halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Werbung: