26.4.2013 – Kletterunfall in der Martinswand

27.4.2013 Telfs (Tirol). Zwei deutsche Bergsteiger begaben sich als eingespielte Seilschaft am 26.4.2013 zur Martinswand/Karwendel um dort die Route Tiroler Fischzuchtplatten (Schwierigkeit 7 UIAA) zu begehen.

In der Tour wurde abwechselnd geführt. Die Sicherung erfolgte an einem genormten Bohrhaken am Standplatz mittels Halbmastwurf-Sicherung.

Kurz vor einem Haken, ca. 2 Meter über der letzten eingehängten Sicherung, rutschte ein Bergsteiger ab und kam zu Sturz. Er stürzte in einem Pendelsturz (seitlich nach rechts) durch die Seildehnung und das ausgegebene Seil ca. 4 Meter hinunter und schlug dann mit den Beinen am Fels auf.

Dabei zog er sich eine Verletzung am linken Fuß zu. Der verletzte Bergsteiger wurde nach Alarmierung der Rettungskräfte geborgen und in die Klinik Innsbruck verbracht.

Werbung: