24.4.2013 – Unfall auf A96 bei Holzgünz

25.4.2013 Holzgünz. Glück im Unglück hatte ein 40 Jahre alter italienischer Fahrzeugführer auf der BAB A 96.

Beim Spurwechsel kam der Pkw gegen 17:00 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Holzgünz ins schleudern und prallte gegen die Betongleitwand.

Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der linken Fahrspur auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und blieb nahezu unverletzt.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 2.000 Euro. In Richtung Lindau kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau von mehreren Kilometern.

(PP Schwaben Süd/West; erstellt: 24.04.2013; 17.45 Uhr/Kt)

Werbung: