22.11.2020 – Tätlicher Angriff und Beleidigung in Memmingen

23.11.2020 Memmingen. Am Sonntag, gegen 19:00 Uhr, wurden mehrere Streifenwagenbesatzungen der PI Memmingen zu einer randalierenden Person in die Josef-Seliger-Straße nach Memmingen gerufen.

Vor Ort konnte ein 33-jähriger Mann angetroffen werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss und konnte zunächst von den Beamten nicht beruhigt werden.

In Folge musste er in Gewahrsam genommen werden, wobei er die eingesetzten Beamten massiv beleidigte.

Nach der Fesselung wurde er in die Haftzelle der PI Memmingen verbracht. Dort versuchte er mit der Faust einen Polizeibeamten ins Gesicht zu schlagen.

Weiterhin sprach er mehrere Bedrohungen aus.

Durch seine Widerstandshandlungen zog er sich eine leichte Verletzung am Kopf zu, welche im Krankenhaus behandelt wurde.

Bei der Verbringung ins Krankenhaus wiederholte er seine Beleidigungen und Bedrohungen gegenüber den Polizeibeamten.

(PI Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: