16.7.2021 – Hilferufe am Forggensee

16.7.2021 Schwangau/Ostallgäu. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde der Polizei Füssen Rufe am Forggenseeufer mitgeteilt.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um Hilferufe handelte, fuhren mehrere Polizeistreifen aus Füssen an.

Es wurden mehrere junge Damen angetroffen, die vermutlich für die Rufe verantwortlich waren, aber angaben, von nichts zu wissen.

Die eingesetzten Polizeikräfte suchten dennoch bei strömendem Regen den Uferbereich ab. Dabei wurden sie auch von einem Mittglied des dortigen Segelclubs unterstützt, der mit einem Beamten an Bord mit einem Ruderboot in See stach.

Letztlich wurde die Suchaktion ergebnislos abgebrochen.

(PI Füssen)
(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Werbung: