14.8.2020 – Motorradkontrollen in Weitnau-Seltmans

15.8.2020 Weitnau-Seltmans. Am 14.8.2020 führten Kräfte der Polizeiinspektion Kempten und der Kontrollgruppe Motorrad der Verkehrspolizeiinspektion Kempten im Rahmen des „Verkehrssicherheitsprogramms 2020“ Motorradkontrollen in Weitnau-Seltmans durch.

Hierbei wurden einige Beanstandungen im Verwarnungs- und Bußgeldbereich festgestellt, wie zum Beispiel das Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Bei fünf der insgesamt 51 kontrollierten Krafträder musste aufgrund erheblicher Mängel sogar die Weiterfahrt unterbunden werden.

Beispielhaft hierfür steht das Motorrad eines 23-Jährigen aus dem Landkreis Dachau, an dem ein Reifen 0,0 mm Profiltiefe aufwies.

Da der Fahrer bereits vor Fahrtbeginn von dem „abgefahrenen“ Reifen wusste, erwartet ihn nun wegen Vorsatz das doppelte Bußgeld.

Begleitend zur Kontrollstelle wurden auch Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt, die erfreulicherweise zu keinen Beanstandungen führten.

(PI Kempten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: