14.10.2020 – Fundmunition in Sulzberg gesprengt

14.10.2020 Sulzberg. Die weiterhin ausgegrabene Fundmunition wurde heute Mittag erfolgreich gesprengt.

Im Anschluss an die Sprengung in der Nacht auf Mittwoch wurde an der Baustelle in der Ortsmitte von Sulzberg weitere Fundmunition ausgegraben. Diese wurde zunächst in eine alte Flutmulde im Außenbereich der Gemeinde verbracht.

Beamte der PI Kempten sperrten diesen Bereich ab, bis die Kampfmittel heute Vormittag durch einen Sprengmeister begutachtet werden konnten. Es befanden sich nebst panzerbrechender Munition weitere drei Phosphorgranaten darunter.

Um 12:10 Uhr wurden die Granaten kontrolliert gesprengt.

Bei den Absperrmaßnahmen unterstützten Kräfte der Feuerwehr Sulzberg und des Bauhofs der Gemeinde Sulzberg. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: