13.8.2021 – Brand in Salgen

14.8.2021 Salgen/Unterallgäu. Am späten Freitagnachmittag wurden Bewohner eines Einfamilienhauses in Salgen auf eine Rauchentwicklung im Haus aufmerksam.

Offenbar aufgrund eines technischen Defekts gerieten zum Laden angesteckte Elektrogeräte im Küchenbereich in Brand.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Das Feuer breitete sich auf danebenstehende Geräte und letztlich den gesamten Küchenbereich aus, wodurch eine starke Verrußung im Haus entstand.

Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren aus Salgen, Pfaffenhausen, Mindelheim und Kirchheim gelöscht werden.

Die Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt.

Im Wohnhaus, das derzeit nicht mehr bewohnbar ist, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 70.000 Euro.

(PI Mindelheim)

Werbung: