13.2.2021 – Drei Jahre lang von Frau betrogen

15.2.2021 Oberstaufen. Am 13.2.2020 erschien ein 55-jähriger Mann bei der Polizeistation Oberstaufen, da er sich Sorgen machte, dass er von der Polizei verhaftet werden wird.

Die Befürchtung hatte der Mann, da er seit rund drei Jahren von einer unbekannten Frau betrogen wurde.

Die Täterin hat den Mann mit immer neuen Geschichten dazu bewegt, dass er ihr bereits eine mittlere vierstellige Summe bezahlt hat.

Als ihm bei der letzten Geschichte angedroht wurde, dass er verhaftet und für einen längeren Zeitpunkt eingesperrt wird, kam er zur Polizeidienststelle.

Dort wurde er selbstverständlich nicht festgenommen, sondern ein Ermittlungsverfahren gegen die Täterin eingeleitet. Weiter wurde gemeinsam mit dem Geschädigten besprochen, wie die Frau keinen Kontakt mehr mit ihm herstellen kann.

(PSt Oberstaufen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: