10.10.2020 – Neunjähriger wird in Lindau von Hund gebissen

11.10.2020 Lindau. Ein neunjähriger Junge ist am Samstagmorgen im Bereich des Fußweges hinter dem Valentin-Heyder Gymnasiums von einem Hund gebissen worden, als er dort auf seinem Fahrrad unterwegs war.

Hierbei wurde er leicht am Fuß verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Der Hundehalter entfernte sich nach dem Ereignis, ohne sich um den Jungen zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen.

Bei dem Hundehalter solle sich um einen etwa sechzig Jahre alten Mann handeln, der mit einem Hund mit dunklem Fell unterwegs war.

Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese können sich unter der Telefonnummer 08382/ 9100 bei der Polizeiinspektion Lindau melden.

(PI Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: