1.5.2013 – Wildunfall mit Verletzten auf der Fernpassbundesstraße

1.5.2013 (Tirol). Am 1.5.2013, gegen 10:05 Uhr, lenkte ein 42-jähriger Mann aus Ehrwald sein Cabrio mit geöffnetem Faltdach auf der Fernpassbundesstraße von Ehrwald kommend Richtung Reutte.

Am Beifahrersitz befand sich dabei seine 35-jährige Lebensgefährtin.
Bei Straßenkilometer 27,6 querte plötzlich unmittelbar vor dem Fahrzeug ein Hirsch die Fahrbahn.

Der Lenker versuchte nach links auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht ganz verhindern. Dabei geriet das Fahrzeug über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte über die folgende Böschung. Das Fahrzeug überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stillstand.

Durch den Unfall wurden der Lenker leicht und die Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden zur ärztlichen Behandlung in das BKH Reutte gebracht. Der Hirsch wurde vom Fahrzeug lediglich gestreift und flüchtete in den Wald. Am Cabrio entstand erheblicher Sachschaden.

Werbung: