1.5.2013 – Flugzeugabsturz bei Baumkirchen

1.5.5.2013 Baumkirchen (Tirol). Am 1.5.2013, gegen 15:50, langte bei der Landesleitzentrale der LPD Tirol die Meldung vom Tower des Flughafens Innsbruck über eine angekündigte Notlandung eines Kleinflugzeuges im Bereich zwischen Schwaz und Hall, möglicherweise auf der A-12, ein. Daraufhin wurde die A-12 kurzzeitig für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die durchgeführten Erhebungen ergaben, dass das betreffende Kleinflugzeug kurz vor 16:00 Uhr im Gemeindegebiet von Baumkirchen in westliche Richtung fliegend notlandete. Dabei wurde das Luftfahrzeug total beschädigt und der Pilot, der sich alleine im Flugzeug befand, kam dabei ums Leben.

Das Flugzeug war von Salzburg aus mit dem Ziel Zillertal zu einer Flugvorführung gestartet. Im Bereich Uderns meldete der Pilot über den Bordfunk beim Tower Innsbruck technische Probleme und dass er versuche, noch zum Flughafen Innsbruck zu gelangen bzw eine Notlandung auf der A-12 notwendig werden könnte.

Die genaue Unfallursache ist noch ungeklärt. Die weiteren Ermittlungen sind im Gange.

Werbung: