Kostenlos zum Bürgerfest in Kempten mit dem mona Ludwig-Bus

Freitag, 24. Mai 2019
10:10
Samstag, 25. Mai 2019
10:10

22.5.2019 Kempten im Allgäu. Zum Bürgerfest anlässlich der Wiedereröffnung der König-Ludwig-Brücke am 24. und 23. Mai wird ein kostenloser Pendelverkehr mit dem „mona Ludwig-Bus“ eingerichtet. Der neue Hybrid-Bus der Firma Berchtold ist rundum mit dem Motiv der König-Ludwig-Brücke beschriftet.

Seine Jungfernfahrt hat der mona Ludwig-Bus der Firma Berchtold bereits am vergangenen Samstag auf den Strecken Kempten-Sulzberg-Moosbach und Kempten-Lenzfried zurückgelegt. Der mona Ludwig-Bus macht auf die weltweit nahezu einzigartige Kemptener Brücke aufmerksam, die nach grundlegender Sanierung am 24. und 25. Mai mit einem großen Bürgerfest wiedereröffnet wird.

Kostenfreier Pendelverkehr

Für eine stressfreie Anreise sorgt an beiden Tagen die mona. Für Besucher wurde mit dem mona Ludwig-Bus ein kostenfreier Pendelverkehr eingerichtet. Dieser verkehrt im 20-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen Forum Allgäu, bigBox (Fernbushaltestelle), Hauptbahnhof, ZUM und König-Ludwig-Brücke. Erste Abfahrten am 24. Mai und 25. Mai um 10:10 Uhr an der ZUM, 10:20 Uhr am Hauptbahnhof. Mehr zu den Fahrplänen unter www.mona-allgaeu.de.

Auch im Anschluss an die Wiedereröffnung ist der Bus noch etliche Monate als „Hingucker“ unterwegs und wirbt für ein herausragendes Bauwerk, das künftig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Helmut Berchtold freut sich zusammen mit seiner Familie darüber, zum 95. Firmenjubiläum Botschafter zu sein für die König-Ludwig-Brücke, auch über die Region hinaus: Wenn Läufer für die 70. Allgäuer Festwoche unterwegs sein werden, begleitet sie der mona Ludwig-Bus.

Die Gestaltung stammt von der Kemptener Agentur ausliebeprotzen Marketing und Kommunikation. Manuel Protzen und sein Team haben die nächtliche Aufnahme der Brücke in Szene gesetzt und auch das markante Logo entwickelt. Inspiration dafür war die typische Howe’sche Fachwerk-Konstruktion der historischen Brücke. Die nachtblaue Farbgebung spiegelt den imposanten Anblick des monumentalen Denkmals wider.

In dieser besonderen Perspektive findet sich die König-Ludwig-Brücke auch in weiteren Werbemitteln und Publikationen, bis hin zu einer rund 50-seitigen Broschüre. Sie erscheint zur Wiedereröffnung am 24. und 25. Mai 2019 und geht in Wort und Bild auf die Geschichte der Brücke ein.

Werbung: