26.5.2020 – Motorradunfall bei Roßhaupten

27.5.2020 Roßhaupten. Am Dienstagnachmittag befuhr ein 17-jähriger Ostallgäuer mit seinem Leichtkraftrad die Kreisstraße von Halblech kommend in Richtung Roßhaupten.

Hinter der Staumauer verlor der Ostallgäuer die Kontrolle über sein Leichtkraftrad und kam zu Sturz. Der Ostallgäuer kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Das Leichtkraftrad blieb in der angrenzenden Leitplanke stecken und musste abgeschleppt werden.

Der Ostallgäuer kam mit einer Oberschenkelverletzung in ein Krankenhaus.

Die Leitplanke wurde durch den Aufprall leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3.300 Euro.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: