19.2.2020 – Brand in Buching

20.2.2020 Buching. Gegen 14:20 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle Allgäu die Mitteilung über einen Brand an einem Gebäude im Leitenweg.

Die zeitgleich eintreffenden Feuerwehrangehörigen und eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Füssen stellten fest, dass die Fassade eines Holzbalkons in Flammen stand. Das Feuer zog auch noch diverse Gegenstände, die sich auf dem Balkon befanden, in Mitleidenschaft.

Die Freiwilligen Feuerwehren Buching und Trauchgau, die mit mehr als 20 Angehörigen vor Ort waren, konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.

Als Ursache wird derzeit unsachgemäßer Umgang mit offenem Feuer vermutet, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Füssen leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein, die Verursacher müssen noch ermittelt werden.

Personen waren nicht in Gefahr, es gab keine Verletzten.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: