15.2.2020 – Unfall zwischen Wertach und Rettenberg

16.2.2020 Rettenberg. Auf der Staatsstraße von Wertach nach Rettenberg verlor am Samstagabend ein 36-jähriger Allgäuer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In den engen Serpentinen geriet der Fahrer mit seinem Pkw auf das Bankett und schleuderte schließlich gegen die Schutzleitplanken.

Es ist wohl dem Schutzheiligen der Reisenden zu verdanken, dass es lediglich zu, wenn auch hohem, Sachschaden gekommen ist.

Die Polizei schätzt den Fahrzeugschaden auf ca. 20.000.-€.

An den Schutzleitplanken entstand ein Sachschaden von etwa 3.000.-€.

Der verunfallte Kleinwagen musste abgeschleppt werden, den Fahrer erwartet noch eine Anzeige wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: