15.11.2019 – Unfall in Füssen

16.11.2019 Füssen. Am Freitagnachmittag fuhr ein 57-jähriger Ostallgäuer mit seinem Pkw durch den Morisse-Kreisverkehr.

Diesen verließ er in die Kemptener Straße in Richtung Ortsausgang. Beim Ausfahren übersah er eine im Kreisverkehr fahrende Radfahrerin und schnitt diese.

Die Fahrradfahrerin machte eine Vollbremsung, wodurch sie zwar einen Zusammenstoß verhindern konnte, aber selbst zu Sturz kam.

Der Pkw-Fahrer fuhr weiter ohne anzuhalten.

Dank unbeteiligter Zeugen konnte der Unfallverursacher kurze Zeit später festgestellt werden.

Die Fahrradfahrerin erlitt leichte Verletzungen an der rechten Schulter und am rechten Rippenbereich und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Am Fahrrad und am Pkw entstand kein Sachschaden.

Den Pkw-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der fahrlässigen Körperverletzung bei einen Verkehrsunfall.

(PI Füssen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)
Werbung: