10.2.2020 – Suchaktion in Kempten

11.2.2020 Kempten im Allgäu. Am Montagabend, gegen 21 Uhr, wurde ein 98-jähriger Kemptner als vermisst gemeldet, nachdem er vom Einkaufen nicht mehr nach Hause kam.

Durch die Polizeiinspektion Kempten wurde daraufhin eine umfangreiche Absuche in der Kemptner Innenstadt organisiert.

Kurz vor 22 Uhr konnte der Vermisste hinter einer Tankstelle in der Lindauer Straße aufgefunden werden.

Der 98-jährige war an den Händen verletzt und stark unterkühlt. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Kempten gebracht. Mittlerweile ist der Mann wieder auf dem Weg der Besserung.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: