„Violoncello totale“: Altstadtkonzert mit Friedrich Thiele und Naoko Sonoda in Wangen

Freitag, 26. November 202120:00

21.11.2021 Waangen im Allgäu. Der junge Cellist Friedrich Thiele präsentiert am Freitag, 26. November 2021, in der Reihe der Altstadtkonzerte das Programm „Violoncello totale“ mit Werken von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Krzysztof Penderecki und Dmitri Schostakowitsch. Begleitet wird Thiele am Flügel von Naoko Sonoda. Beginn ist um 20 Uhr in der Stadthalle Wangen.

Das eindrückliche Programm reicht von Beethovens genialer Komplexität bis zum bissigen Sarkasmus und großen Emotionen bei Schostakowitsch. Von Schumanns singenden Fantasie-stücken bis zu extravaganten Spieltechniken und fast unspielbaren Passagen in Pendereckis „Violoncello totale“. Von 1817 bis 2011.

Friedrich Thiele gewann zahlreiche renommierte nationale und internationale Preise, wie jüngst den 2. Preis, Publikumspreis und Preis für die beste Interpretation des Auftragswerks beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2019 und den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs 2019.

Als Solist gastierte er beim Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Orchester des Nationaltheaters Brasília, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Münchner Rundfunkorchester, den Nürnberger Sinfonikern, dem Orquesta Sinfónica Simón Bolívar in Caracas und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Prag.

Friedrich Thiele trat als Kammermusiker schon beim Heidelberger Frühling, beim Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Molyvos International Music Festival und dem Vadim Repin Trans-Siberian Art Festival auf.

Bereits seit 2010 wird Thiele von der Deutschen Stiftung Musikleben gefördert und spielt ein französisches Cello aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds.

Seit 2021 ist Friedrich Thiele 1. Konzertmeister der Violoncelli in der Staatskapelle Dresden.

Die japanische Pianistin Naoko Sonoda hat an der Toho-Gakuen Musikhochschule Tokio und an der Universität der Künste Berlin studiert. Sie ist vielfache Preisträgerin internationaler Klavier- und Kammermusik-Wettbewerbe, wie z.B. in Argent und Trieste (Italien) sowie in Lodz (Polen).

Naoko Sonoda konzertierte solistisch und kammermusikalisch in zahlreichen Ländern Europas und Asiens und nahm wiederholt an verschiedenen Festivals teil.

Auftritte absolvierte sie sowohl als Solistin wie auch als Kammermusik-Partnerin von Kolja Blacher, Mark Gothoni, Danjulo Ishizaka, Jens Peter Maintz, Santiago Valencia Cañón und Andrei Ionita.

Hinweis: Es gilt die 2-G-Regel sowie Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung.

Zutritt zum Konzert haben nur vollständig geimpfte oder genesene Personen (schulpflichtige Kinder gelten als getestet). Registrierung vor Ort über Luca-App oder Formular möglich.

Bitte Nachweis bereithalten und rechtzeitig vor Ort sein. Kasse und Bar öffnen um 19 Uhr. Karten für das Konzert können an der Abendkasse, beim Gästeamt Wangen, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder online über www.reservix.de gekauft werden.

Werbung: