Kleinkunst Royal im November 2017 in Ludwigs Festspielhaus

Freitag, 10. November 2017
19:30
Samstag, 11. November 2017
19:30
Freitag, 17. November 2017
19:30
Samstag, 25. November 2017
19:30

Frotzeln, tanzen, lachen, weinen – all das gibt es im November in Ludwigs Festspielhaus bei dem zweiten Teil der Kleinkunst Royal Reihe.

Freut Euch auf Linner & Trescher, den Tatortkommissar Miroslav Nemec & Band, die Gewinnerin des Bayerischen Kabarettspreis Constanze Linder und den letzten Scharfrichter mit Dieter Fischer und Ina Mehling.

Kleinkunst Royal: Linner & Trescher Impro Comedy Show, 10.11.2017, 19:30 Uhr

Linner & Trescher frotzeln, mäkeln, flirten, schwärmen, philosophieren über die großen und kleinen Dinge des Alltags und improvisieren was uns alle wirklich bewegt. Während Roland Trescher „The Brain“ wortgewandt mit Bildung beeindruckt, kontert Birgit Linner „The Face“ mit einer Mimik, die wortlos alles sagt. Der große Mann und die kleine Frau improvisieren rasant und mit verblüffender Spiellust.

Kleinkunst Royal: Der Nemec hinter dem Batic, 11.11.2017, 19:30 Uhr

„Miroslav-Jugoslav“ nannte man ihn zu Schulzeiten in Freilassung. An diesem Abend liest und erzählt Nemec aus seiner Biografie. Erstmals wird er dabei von der Band „ASPHYXIA “ begleitet, 1969 in Freilassing gegründet und nun wieder belebt – Rock ’n Roll never dies!

Kleinkunst Royal: Constanze Lindner „Jetzt erst mal für immer“, 17.11.2017, 19:30 Uhr

Ob als Comedian, Schauspielerin oder Sängerin: Constanze Lindner ist ein Bühnentier. Sie erobert das Publikum mit ihrer unvergleichbaren Spielfreude, großer Spontaneität, Mut zur Hässlichkeit und entwaffnendem Charme, der auf deutschen Kleinkunstbühnen seinesgleichen sucht! Gewinnerin des Bayerischen Kabarettpreises Senkrechtstarter 2016

Kleinkunst Royal: Der letzte Scharfrichter Bayerns – eine szenische Lesung mit Dieter Fischer & Ina Mehling, 25.11.2017, 19:30 Uhr

Johann Reichhart war der letzte bayerische Scharfrichter (1893-1972) und ist mit 3165 Hinrichtungen traurigster Rekordhalter seiner Zunft. Richtete er anfänglich nur Schwerverbrecher, kamen in der NS- Zeit viele „Politische“ dazu. Darunter auch die Geschwister Scholl. Nach dem Krieg verhaftet, verurteilt und bald wieder in Einsatz, dann für die Amerikaner. Ina Meling und Dieter Fischer lesen und spielen aus der schier unglaublichen Biographie, lassen Zeit und Geist lebendig werden. Musikalisch begleitet von Johann Anzenberger.

Forggensee Werbung: