Fernsehtipp 18.2.2020: „Gesundheit!“

Dienstag, 18. Februar 2020
19:00 bis 19:30

Fernsehtipp am Dienstag, 18.2.2020, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen: „Gesundheit!“

Diesmal mit einem Beitrag über eine Skitour auf das Riedberger Horn.

Die Themen der Sendung:

Prostatakarzinomscreening: PSA-Test in der Kritik

Das Prostatakarzinom ist die häufigste Tumorerkrankung des Mannes. Zur Früherkennung setzen Urologen häufig auch den PSA-Test ein. Allerdings wird diese Vorsorgeuntersuchung von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht bezahlt.

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie und auch viele Patienten wünschen sich aber ein routinemäßiges PSA-Screening. Jetzt hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) eine Nutzenbewertung veröffentlicht. Das Fazit: Die Schäden durch Überdiagnosen und Übertherapie überwiegen deutlich gegenüber den Vorteilen eines PSA-Screenings. Was ist dran an der Kritik?

Migräne: Was bringt die neue Spritze?

Rund acht Millionen Menschen leiden hierzulande unter Migräne. Die starken, einseitigen Kopfschmerzen sind häufig verbunden mit Übelkeit, Erbrechen, Seh- und Sprachstörungen – das Alltagsleben ist dann kaum noch zu bewältigen.

Für Patienten mit häufigen und schweren Migräne-Attacken gibt es seit gut einem Jahr eine neue Therapieoption: die Anti-Migräne-Spritze. Einmal im Monat spritzt man sich dabei Antikörper, die die Wirkung des Botenstoffs CGRP blockieren. „Gesundheit!“ hat zwei Frauen getroffen, die die Spritze seit einigen Monaten anwenden.

Periorale Dermatitis: Wenn Hautpflege schadet

Im Winter braucht die Haut Feuchtigkeit. Im Sommer muss sie vor UV-Strahlen geschützt werden. Am Abend wird die reichhaltige Nachtpflege aufgelegt, am Morgen die kaschierende und pflegende Tagescreme. Gerade Frauen, denen ein gepflegtes Erscheinungsbild wichtig ist, tun viel für ihre Haut – manchmal zu viel. Dann kann es zu unangenehmen Symptomen kommen: Trockenheit, Juckreiz, Rötung, Bläschen, die oft rund um den Mund auftreten.

Die periorale Dermatitis wird auch Stewardessen-Krankheit oder Mundrose genannt. „Gesundheit!“ zeigt, wie sich die überpflegte Haut wieder regenerieren kann.

Naturerlebnis Skitour: So kann man im freien Gelände Risiken reduzieren

Wilde Bergromantik, weißer Pulverschnee und Spaß am Skifahren – auf überfüllten Pisten ist das kaum mehr zu finden. Deshalb lassen viele Wintersportler die Piste links liegen, stiegen aus eigener Kraft den Berg hinauf, um dann im Tiefschnee abzufahren.

Auch „Gesundheit!“-Reporterin Veronika Keller möchte das Skibergsteigen ausprobieren. Bei ihrer Tour auf das Riedberger Horn wird sie vom erfahrenen Bergführer Ralph Eggart begleitet. Er gibt ihr sportliche Tipps und erklärt ihr außerdem, worauf es bei der Tourenplanung ankommt, wie sie die Wetterlage richtig einschätzt, und welche Notfall-Ausrüstung sie dabeihaben sollte.

Werbung: